Unsere Referent*innen

Academedia Campus

Ursula d’Almeida-Deupmann

Dipl.-Heilpädagogin, Supervisorin DGSv und Fachbuchautorin. Sie ist seit vielen Jahren in der Erziehungs- und Familienberatung tätig, sowohl in der Begleitung von Familien als auch für Betreuungseinrichtungen von Kindern. Als Referentin führt sie regelmäßig Fortbildungen zum Thema Elterngespräche durch. Seit einigen Jahren ist sie Dozentin für die vom Bundesfamilienministerium und dem ESF-geförderte Weiterbildung zum Elternbegleiter. Ihr Schwerpunkt liegt stets darin, durch eine klare und sichere Haltung den Eltern gegenüber vertrauensfördernd zu sein.

Petra Buchinger

Petra Buchinger ist staatl. anerkannte Erzieherin und psychologische Beraterin in eigener Praxis seit 12 Jahren und leitet seit 20 Jahren eine Kindertagesstätte. Weiter ist sie erfahrene Fachkraft, interne Auditorin und Qualitätsmanagement-Beauftragte für soziale Organisationen, Expertin für (Mikro-)Transitionen, Traumapädagogik und Sexualpädagogik. Qualität in der Pädagogik und Achtsamkeit in der pädagogischen Arbeit ist ihr ein sehr großes Anliegen.

Jutta Creutzburg

Jutta Creutzburg ist Systemischer Business-Coach und Rehabilitationsfachkraft. Sie ist nach langjähriger Verlagstätigkeit als Produktionsmanagerin ihrem Herzen gefolgt und arbeitet seit 2014 als Seminarleiterin, berufliche Trainerin und Coach. Mittlerweile coacht und unterstützt sie vorwiegend Menschen nach einer psychischen Erkrankung wie Depression und Burnout. Des Weiteren arbeitet sie u.a. nach dem Ansatz der körperorientierten Gesprächstherapie der liebevollen Zwiesprache von Peggy Paquet.

Noomi Frommann

Noomi Frommann studierte Erziehungswissenschaften und Afrikanistik (BA) sowie Migrationsforschung (MA) und absolvierte die Zusatzausbildung zur Traumapädagogin und traumazentrierten Fachberaterin. Während ihrer Studien arbeitete sie mit geflüchteten Kindern und ihren Familien. Aktuell arbeitet sie als Sozialpädagogin in der ambulanten Familienhilfe. In dieser Funktion betreut Noomi Frommann Familien mit psychisch kranken Eltern und unterstützt sie bei Erziehungsfragen sowie bei der Gestaltung und Entlastung des Alltags. Zuvor war sie in einer KiTa tätig.

Edith Gätjen

Ökotrophologin, systemische Paar- und Familientherapeutin, Fachbuchautorin, Lehrbeauftragte der Hochschule für Gesundheit in Bochum. Sie vermittelt in Fort-, Weiter- und Ausbildungen von Pädagog*innen, Hebammen, Geburtshelfern, Krankenschwestern, Krankenpflegern, Ärzt*innen und Ernährungswissenschaftler*innen die Theorie und Praxis rund um Ernährung. Seit 1990 ist sie Dozentin beim UGB (Verband für unabhängige Gesundheitsberatung) und seit 2016 Trainerin der Sarah-Wiener-Stiftung im Bereich praktische Ernährungsbildung. Edith Gätjen gibt ihr Wissen zudem in zahlreichen Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Vorträgen auf wissenschaftlichen Fachtagungen weiter. Besonders am Herzen liegt ihr die Arbeit mit Eltern und ihren Kindern.

Prof. Dr. Britta Gebhard

ist Dipl.-Pädagogin mit Schwerpunkt Rehabilitation und Professorin an der Fachhochschule Südwestfalen im Fachbereich Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften für Frühförderung und Diversität in der Frühpädagogik. Sie ist seit vielen Jahren in der Aus-, Fort- und Weiterbildung mit den Schwerpunkten ICF, Partizipationsmessinstrumente, Frühförderung und Psychomotorik tätig.

Maike Goedert-Büttner

Staatlich anerkannte Erzieherin, staatlich geprüfte Wirtschaftsassistentin, DOSB-Übungsleiterin C Profil Kinder & Jugend sowie selbstständige Dozentin und Beraterin für soziale Einrichtungen. Sie arbeitete viele Jahre als KiTa-Leitung, OGS-Gruppenleitung und Familienzentrumsleitung. Dabei standen vor allem die QM-Entwicklung, das Personalmanagement sowie die Organisations- und Verwaltungsstruktur im Vordergrund. Heute gibt Maike Goedert-Büttner ihr Wissen in den genannten Bereichen sowie zu ihren pädagogischen Schwerpunktthemen wie Bildungsgrundsätze der Bundesländer, Inklusion und Partizipation in der Erwachsenenbildung, der KiTa-Beratung und der Konzeptentwicklung sowie als Autorin weiter.

Doreen Goszczynsky

Dipl.-Pädagogin, systemisch-integrative Therapeutin und Psychodramatherapeutin. Doreen Goszczynsky verfügt über langjährige Berufserfahrung als Erzieherin und Einrichtungsleiterin für Kitas und Wohnstätten für Kinder und Jugendliche. Seit 2004 ist sie in der Aus- und Fortbildung von pädagogischen Fachkräften tätig. Zu ihren zahlreichen thematischen Schwerpunkten gehören Bindungstheorie, Eingewöhnung und Übergänge, gewaltbewusste Pädagogik, Umgang mit aggressivem Verhalten, Sexualpädagogik sowie Kommunikation und Gesprächsführung.

Brigitte Gronowski

Sie arbeitet als Fachberaterin für Kindertagesstätten, Bildungsreferentin für Team- und Organisationsentwicklung mit den Schwerpunkten Inklusion und Partizipation, Multiplikatorin für Kinderperspektiven, Systemische Beraterin (DGSF), Kinderschutzfachkraft nach § 8a SGB VIII, Fachberaterin für Burnout & Stressmanagement, Ressourcenmanagerin und Fachwirtin für Sozialwesen. Freude am Tun, Sternstunden entdecken und mit Leichtigkeit den Alltag meistern sind ihre Herzensangelegenheiten für die Teams und Führungskräfte von Kindertagesstätten.

Silke Groth

Silke Groth ist Rehabilitationspädagogin, Case und Care Managerin und Referentin für Inklusion und Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie arbeitet hauptberuflich in der der Fach- und Netzwerkstelle MenschenKind für die Versorgung chronisch kranker und pflegebedürftiger Kinder in Berlin. Außerdem ist Silke Groth Mitglied im Zentrum für Inklusionsforschung Berlin der Humboldt-Universität zu Berlin und als Dozentin u.a. für das SFBB – Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg tätig.

Anita Grupp

Sie ist Erzieherin und studierte Diplom-Sozialarbeit mit den Schwerpunkten Familie, Jugend, soziale Gruppenarbeit und Kommunikation. Anita Grupp bringt umfangreiche Erfahrung im Aufbau sowie in der Leitung von KiTas mit. Die Mutter zweier Söhne absolvierte die Zusatzausbildungen „Sozio-integrative Beraterin“ beim IBS in Aachen sowie „Aufstellungsarbeit und Lösungsorientierung in Familien und Organisationen“ und ist Kursleiterin im Programm „Starke Eltern – Starke Kinder®“ des Kinderschutzbundes. Derzeit verantwortet sie die Ausbildung von Tagespflegepersonen.

Angelika Haider

Sie ist Erzieherin, Sozialpädagogin und Psychotherapeutin und arbeitet seit 2004 in eigener Praxis. Ihre Schwerpunkte sind systemenergetische Einzel- und Gruppenberatung, Supervision und Coaching. Seit mehr als 29 Jahren ist Angelika Haider in der Jugendhilfe tätig und seit 2001 Abteilungsleitung für Da-Heim-Erziehung in der Inselhaus Kinder- und Jugendhilfe in Wolfratshausen.

Wolfgang Hildebrandt

Dipl. Kulturpädagoge, Trainer, systemischer Coach und Mediator. Nach jahrelanger Kinder- und Jugendarbeit sowie Schulsozialarbeit ist Wolfgang Hildebrandt heute als Trainer und Coach in der Erwachsenenbildung tätig. Seine Leidenschaft gilt der Musik und der Entwicklung von Holzspielen und Objekten.

Dr. Angelika Hornsteiner

Sie studierte Philosophie, Pädagogik und Psychologie. Ihre Schwerpunkte sind Kommunikation und Konfliktbewältigung. Sie ist Gesprächspsychotherapeutin nach Carl Rogers und zweifache Mutter. Derzeit unterrichtet Dr. Angelika Hornsteiner an einer Fachakademie für Sozialpädagogik die Fächer Pädagogik, Psychologie und Heilpädagogik.

Bettina Langner

Sie ist seit 2009 als psychologische Beraterin, Mental- und Entspannungstrainerin im eigenen Unternehmen „Das Stress Studio“ in Witten tätig. Zudem ist sie ausgebildete Sexualpädagogin. Bettina Langner blickt auf über 16 Jahre Erfahrung als Erzieherin „aus Überzeugung“. Als psychologische Beraterin und Autorin unterstützt sie nun Menschen in ihren persönlichen Stress- und Krisenzeiten und gibt ihr umfangreiches Praxiswissen in Vorträgen, Workshops und Coachings weiter.

Silke Lehrmann

Systemische Beraterin (SG), zertifizierte Multiplikatorin zur alltagsintegrierten Sprachbildung (Land NRW), MA Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Bildung, BA Bildungs- und Sozialmanagement sowie Erzieherin und Heilpädagogin, ist als Dozentin an Hoch- und Fachschulen in der Ausbildung von Erzieher*innen und Sozialpädagog*innen sowie bei freien Fortbildungsträgern tätig. Ihre Schwerpunkte sind Seminare und Lehrveranstaltungen vorrangig im Bereich der frühkindlichen Bildung sowie die systemische Beratung und Supervision in beruflichen Kontexten. Darüber hinaus ist Silke Lehrmann als Autorin von Studienskripten u.a. in den Themen des Kinderschutzes und der präventiven Arbeit von Einrichtungen der sozialen Arbeit tätig. Erfahrungen aus ihren vorherigen Tätigkeiten als Leiterin des Bereiches Frühkindliche Bildung eines Jugendamtes in NRW sowie als Leiterin und Fachberaterin in der Kindertagesbetreuung ergänzen ihr Profil.

Annett Leisau

Sie studierte Germanistik/Slavistik, Sprachwissenschaften und Sozialpädagogik/Soziale Arbeit und ist zudem Multiplikatorin für Alltagsintegrierte Sprachbildung (NRW). Ihr breites Wissen rund um den kindlichen Spracherwerb, die alltagsintegrierte Sprachbildung, der interkulturellen Pädagogik sowie zu Selbst- und Zeitmanagement, Stress- und Konfliktmanagement gibt sie in Seminaren und Lehrgängen in verschiedenen Institutionen weiter. Zudem ist Annett Leisau Autorin von Studienbriefen und Fachbüchern.

Ute Müller

Kindheitspädagogin, staatl. anerkannte Erzieherin und Gestalttherapeutin. Ute Müller arbeitete viele Jahre als Erzieherin und Kita-Leitung. Seit 2005 ist sie als Dozentin im Fortbildungsbereich und in der Ausbildung für Erzieher*innen tätig.

Carina Neumann

Sie ist Kindheitspädagogin B.A. mit dem Spezialgebiet frühkindliche Entwicklung und Pädagogin B.A. für Pädagogik der Kindheit mit den Schwerpunkten Entwicklung und Entwicklungsförderung in der Kindheit sowie Psychomotorik. Carina Neumann arbeitete als Kita-Leitung einer multilingualen Kita mit sechs Gruppen und als stellvertretende Leitung im Haus für Kinder in München, bevor sie sich als geprüfte Dozentin in der Erwachsenenbildung und als Sprachentwicklungsexpertin selbstständig machte.

Torsten Poppek

Dipl.-Sozialpädagoge und Dipl.-Sozialwissenschaftler. Er arbeitet seit 2002 selbstständig als Trainer und Coach mit den Schwerpunkten werteorientierte, agile und gesunde Führung, Konfliktmanagement, Karriere sowie Stressbewältigung. Seine Auftraggeber sind Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen aus unterschiedlichen Branchen. Zuvor leitete er in einem Verein für eine sozio-kulturelle Gemeinwesenarbeit die Abteilung Jugendarbeit, später den gesamten Verein. Mit hoher Sensibilität findet Thorsten Poppek Lösungen in konfliktbehafteten Situationen und begleitet Menschen in Veränderungsprozessen.

Cordula Preuß

Heilpädagogin Master of Arts klinische Heilpädagogik, Kunsttherapeutin, Bewegungspädagogin und systemische Beraterin. Cordula Preuß arbeitet in ihrer eigenen Praxis in München-Moosach. Vor ihrer Selbständigkeit war sie in der Frühförderung und in der Kinder- und Jugendhilfe tätig. Inklusive Pädagogik und Vielfalt sind ihre Herzensthemen.

Sylvia Rein

Diplom-Pädagogin und zertifizierte Natur- und Umweltpädagogin. Sylvia Rein arbeitet seit 2012 als Bildungsreferentin für Verbände, Stiftungen, Kita-Träger und andere Bildungsinstitutionen. Sie führt in Kitas, Horten und Schulen Natur-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsveranstaltungen sowie -projekte mit Kindern durch.

Julia Rose

Sie ist Diplom-Pädagogin und Kinderyogalehrerin und lebt mit ihrer Familie in Bielefeld. Nach langjähriger Tätigkeit als Leitung in der Erwachsenenbildung ist sie seit 2018 als selbstständige Familienbegleiterin, Trageberaterin und Windelfreicoach im Raum Ostwestfalen-Lippe tätig. Neben der individuellen Beratung von jungen Familien bietet Julia Rose u.a. Eltern-Kind-Kurse in den Bereichen Kinderyoga, frühe Kommunikation mit Gebärden und Spielräume in Anlehnung an Emmi-Pikler an. Zusätzlich führt sie seit mehreren Jahren Workshops für (werdende) Eltern und Seminare für pädagogische Fachkräfte durch.

Sonja Ruckdeschel

Pädagogin und Supervisorin (DGSv), arbeitete mehrere Jahre in der Kinder- und Jugendhilfe bei verschiedenen Trägern sowie in der Personalentwicklung. Dort führte sie Trainings in Führung, Vertrieb und Teamentwicklung durch. Seit zehn Jahren arbeitet Sonja Ruckdeschel als Supervisorin (DGSv), Trainerin und Coach sowohl in sozialen Organisationen als auch in der Wirtschaft. Ihr Trainings- und Beratungsansatz ist geprägt von Wertschätzung und Lösungsorientierung.

Kevin Schlenker

Kevin Schlenker studierte BWL und Mathematik und ist Standortleiter einer privaten Bildungseinrichtung. Er bereitet Schüler*innen auf Abschlussprüfungen der Mittleren Reife in den Fächern Mathematik, Rechnungswesen und Arbeit / Wirtschaft / Technik vor. Zuvor arbeitete er freiberuflich als Mathematik-Nachhilfelehrer für die 5. bis 12. Klasse.

Michaela Schmidt

Sozialpädagogin mit langjähriger Erfahrung im Bereich Frühpädagogik. Derzeit ist sie als freiberufliche Referentin in der Weiterbildung von pädagogischen Fachkräften tätig. Zuvor unterrichtete Michaela Schmidt an einer Fachakademie. Ihr Hauptansatz ist, das Thema Spielen als elementarste Form des Lernens verständlich zu machen.

Michael Schmölzl

Michael Schmölzl arbeitet als freiberuflicher systemischer Coach, Berater, Grafiker, Musiker, Trainer und Referent für Integrationskurse, Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung, u.a. für das bfz München. Außerdem ist er als Kunstlehrer an einem Münchener Gymnasium tätig. Er ist mit einer Erzieherin verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Heidrun Schudak

Dipl.-Ingenieurin, Umweltingenieurin und Fachkraft für Arbeitssicherheit. Sie betreut als Kooperationspartnerin der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege zahlreiche Kindertageseinrichtungen im Bereich Arbeits- und Gesundheitsschutz. Durch die Spezialisierung auf diese Branche unterstützt sie die Einrichtungen auch in Fragen der Kindersicherheit, Hygiene und des Brandschutzes. Für Heidrun Schudak ist es wichtig, Träger, Leitungen und Beschäftigte vom Nutzen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes zu überzeugen.

Hajdi Siegmund

Hajdi Siegmund studierte Kunst und Mathematik für das Lehramt am Gymnasium und ist als Kunstlehrerin tätig. Kunst ist seit frühester Kindheit ihre große Leidenschaft. Ihre Schwerpunktthemen sind Drucktechniken wie Linolschnitt, Holzschnitt, Radierung, Siebdruck und Monotypie, aber auch Marionettenbau, Fotografie, Malerei, Collage und Installationen. Ihre bislang größte Installation „Le Lo Shem“ wurde im jüdischen Museum in Augsburg ausgestellt.

Angela Stauten-Eberhardt

Grundschullehrerin, STEP-Elterntrainerin und Referentin für Medienbildung. Angela Stauten-Eberhardt arbeitete viele Jahre in der Grundschule, bevor sie sich 2007 mit STEP-Elternkursen, Vorträgen zu Erziehungsthemen und Weiterbildungen für Erzieher*innen, pädagogische Fachkräfte und Lehrer*innen selbstständig machte. Des Weiteren ist sie systemische Beraterin in sozialen Kontexten (FH Münster) sowie Inspirations-Coach und bietet Beratungen und Supervisionen für Einzelpersonen, Ehepartner, Familien oder KiTa-Teams an.

Tanja Tippmeier

Staatlich anerkannte Erzieherin, Sozialpädagogin und Bildungs- und Sozialmanagerin. Zudem ist sie als freiberufliche Referentin sowie als Beraterin für soziale Einrichtungen tätig. Tanja Tippmeier arbeitete viele Jahre erst als Erzieherin in verschiedenen Bereichen, dann als Kita-Leitung und als Regionalleitung. Sie unterrichtet an der Fachakademie und an der Hochschule.

Katharina van der Veen

Sie studierte Erziehungswissenschaften (M.A.) mit den Schwerpunkten Frühe Kindheit & Diversity Education. Bei einer Nichtregierungsorganisation verantwortet Katharina von der Veen frühkindliche Familienbildungsprogramme zur Förderung der Bindung, Sprache und Entwicklung. Zudem hält sie Vorträge zur Kommunikation mit Babygebärden.

Carolin Volk

Staatlich geprüfte Sozialassistentin und Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin B.A. Carolin Volk hat berufsbegleitend den weiterbildenden Master Kindheits- und Sozialwissenschaften mit dem Vertiefungsschwerpunkt Management und Beratung erfolgreich abgeschlossen. Sie arbeitet seit 2015 in Kindertageseinrichtungen und leitete unter anderem eine sechs-gruppige KiTa in Köln. Seit 2020 ist sie KiTa-Koordinatorin und begleitet Leitungen und Mitarbeitende im Kita-Alltag. Ihren Schwerpunkt setzt sie auf die bedürfnisorientierte Pädagogik, alltagsintegrierte Sprachbildung und das wertschätzende Führen.

David Vollrath

Er ist seit 2016 Personalleiter und Human Resources Manager bei Stepke-KiTas und seit 2021 zusätzlich bei AcadeMedia Deutschland. Seit mehr als 30 Jahren ist David Vollrath im operativen Management und der Personalführung tätig.

Sandra Walk

Fachtherapeutin für Gesprächs- und Focusingtherapie, Systemischer Businesscoach, arbeitet als Coach, Dozentin und Therapeutin für Psychotherapie (HeilprG) in München. Sie begleitet Führungskräfte und Teams in Unternehmen dabei, emotional stark und resilient gemeinsame Ziele zu erreichen. Der Gedanke „gesunde Führungskräfte – gesunde Mitarbeiter*innen“ treibt sie an, Menschen zu begeistern, für sich bewusste und stimmige Lebenskonzepte zu entwickeln.

Christoph Weihrather

Christoph Weihrather ist Erzieher und studierte Pädagogik (M.A.) mit dem Schwerpunkt Frühkindliche Bildung in München und Heidelberg. Er arbeitet als Dozent für Pädagogik, Psychologie und Heilpädagogik sowie Literatur- und Medienpädagogik an der Fachakademie für Sozialpädagogik in München. Als Männerbeauftragter und LGBTIQ-Beauftragter an der Fachakademie liegen ihm die Themen Vielfalt in der Kita und Sexualpädagogik besonders am Herzen.

Bernhard Weyer

Päd. Psychologe M.A., Dipl. Sozialpädagoge, Gestalttherapeut, Supervisor, Mediator und Trainer. Er arbeitet seit fast dreißig Jahren sowohl in der Jugendarbeit, der Schulsozialarbeit, im Kinderschutzzentrum als auch in der Suchthilfe, der Sozialpsychiatrie und im Gemeinwesen. Als freier Trainer ist Bernhard Weyer in der beruflichen Weiterbildung für Multiplikatoren, als Supervisor und Gestaltpsychotherapeut in eigener Praxis tätig.

Sigrid Wiedemann

Sigrid Wiedemann arbeitet seit 2007 als freiberufliche Heilpraktikerin, Kräuterpädagogin und Betriebliche Gesundheitsmanagerin. Ihre zentralen Arbeitsfelder sind die Kombination aus Ethnobotanik, achtsame Ernährung, vedisches Coaching sowie die Prävention im betrieblichen Gesundheitsmanagement.